Was ist eine OCO-Order?

Teilen
Copied to clipboard!
Was ist eine OCO-Order?
Diesen Artikel anhören
00:00 / 00:00

Hinweis: Wir empfehlen dringend, unsere Leitfäden zu Limit und Stop-Limit Orders zu lesen, bevor Sie fortfahren.


Eine OCO- oder “One Cancels the Other” Order erlaubt es Ihnen, zwei Orders gleichzeitig zu platzieren. Es kombiniert eine Limit-Order mit einer Stop-Limit-Order, aber nur eine der beiden kann ausgeführt werden.

Mit anderen Worten, sobald eine der Orders teilweise oder vollständig ausgeführt wird, wird die verbleibende automatisch storniert. Beachten Sie, dass das Stornieren einer der Orders auch die andere storniert.

Wenn Sie an der Binance Exchange handeln, können Sie OCO Orders als eine grundlegende Form der Handelsautomatisierung verwenden. Diese Funktion gibt Ihnen die Möglichkeit, zwei Limit-Orders gleichzeitig zu platzieren, was sich als nützlich erweisen kann, um Gewinne zu erzielen und potenzielle Verluste zu minimieren.


Wie kann man OCO-Orders verwenden?

Nachdem Sie sich bei Ihrem Konto angemeldet haben, gehen Sie auf die Schnittstelle Basic Exchange und finden Sie den Handelsbereich wie unten abgebildet. Klicken Sie auf “Stop-limit order”, um ein Dropdown-Menü zu öffnen, und wählen Sie “OCO”.


Was ist eine OCO-Order?


Auf Binance können OCO-Orders als Paar von Kauf- oder Verkaufsorders platziert werden. Weitere Informationen zu OCO-Orders finden Sie, wenn Sie auf das Fragezeichen klicken.


Was ist eine OCO-Order?


Nach Auswahl der OCO-Option wird eine neue Trading-Schnittstelle geladen, wie unten gezeigt. Mit dieser Schnittstelle können Sie eine Limit- und eine Stop-Limit-Order gleichzeitig einstellen.

Limit Order

  • Preis: Der Preis Ihrer Limit Order. Diese Order wird im Order Book sichtbar.

Stop-Limit

  • Stop: Der Preis, zu dem Ihre Stop-Limit-Order ausgelöst wird (z.B. 0.0024950 BTC).
    Limit: Der aktuelle Preis Ihrer Limit-Order nach Auslösung des Stopps (z.B. 0.0024900 BTC).
  • Betrag: Der Größe Ihrer Order (z.B. 5 BNB).
  • Gesamt: Der Gesamtwert Ihrer Order.


Was ist eine OCO-Order?


Nachdem Sie Ihre OCO-Order platziert haben, können Sie nach unten scrollen, um die Details beider Orders im Abschnitt “Open Orders” zu visualisieren.

Als Beispiel nehmen wir an, dass Sie gerade 5 BNB bei 0.0026837 BTC gekauft haben, weil Sie glauben, dass der Preis nahe an einer großen Support-Zone liegt und vermutlich steigen wird.

In diesem Fall können Sie mit der OCO-Funktion eine Gewinnübernahme-Order bei 0.0030 BTC und eine Stop-Limit-Order bei 0.0024900 BTC platzieren.


Was ist eine OCO-Order?


Wenn Ihre Prognose richtig ist und der Preis auf oder über 0.0030 BTC steigt, wird Ihre Verkaufsorder ausgeführt und die Stop-Limit-Order automatisch storniert.

Andererseits, wenn Sie am Ende falsch liegen und der Preis auf 0.0024950 BTC fällt, wird Ihre Stop-Limit-Order ausgelöst. Dies würde möglicherweise Ihre Verluste minimieren, falls der Preis noch weiter fällt.

Beachten Sie, dass in diesem Beispiel der Stop Price 0.0024950 (Auslösungspreis) und der Limit Price 0.0024900 (der Handelspreis Ihrer Order) beträgt. Das bedeutet, dass Ihre Stop-Limit-Order zum Zeitpunkt des Erreichens von 0.0024950 ausgelöst würde. Aber der tatsächliche Handelspreis Ihrer Order wäre 0.0024900. Anders ausgedrückt, wenn BNB/BTC auf oder unter 0.0024950 fällt, wird ein Limit-Verkaufsorder bei 0.0024900 platziert.

Die OCO-Funktion ist ein einfaches, aber leistungsstarkes Werkzeug, das es Ihnen und anderen Binance-Benutzern ermöglicht, auf eine sicherere und vielseitigere Weise zu traden. Diese spezielle Art von Order kann nützlich sein, um Gewinne zu sichern, Risiken zu begrenzen und sogar Positionen zu betreten und zu verlassen. Dennoch ist es wichtig, ein gutes Verständnis von Limit und Stop-Limit-Orders zu haben, bevor man OCO-Orders verwendet.

Loading